Mentale Fitness 
und Wohlbefinden

Blog - Intensio - Kraft der Präsenz

Seit Jahren beschäftigt mich die Kraft der Präsenz. 
Gerne möchte ich Informationen mit Interessierten teilen.  


11. März 2016, 13:52

Arbeitszufriedenheit steigern, nur wie? I

http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=296562
Unter der oben genannten Überschrift verweist Unternehmen-heute.​de auf eine Entwicklung im Gesundheitswesen die besorgniserregend ist. Der Zusammenhang von Psyche, Gesundheit und Leistung wird offensichtlich. Schauen wir uns die Rankings der Krankheiten in den Statistiken der Krankenkassen an. Hier sehen wir den Zusammenhang von Stress und Gesundheit. Heute ergreifen Unternehmen das Thema psychische Gesundheit als Chance im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter/​innen . Es gilt die Unternehmermarke (Employer Brand) zu stärken und sich zu profilieren.​Das Bewusstsein wächst, dass wir die meiste Zeit unseres Lebens im Beruf mit Mitarbeitern, Kollegen, Lieferanten und Kunden verbringen. Die Work – Life Balance wird mehr und mehr zum Anliegen der Menschen. Studentinnen wählen Unternehmen, die für den Nachwuchs eine Kita haben und junge Mitarbeiter ist der Freizeitausgleich wichtiger als Titel und Geld.
Uns erfreuen oder belasten zwischenmenschliche Kontakte. Je nach Dauer und Intensität sehen wir das Ergebnis in der Entwicklung der Motivation und Gesundheit von Mitarbeitern/​Innen.
Die Krankheitsbilder wie Verspannungen (bleibende Anspannung), Rückenschmerzen (Anspannung-Druck), Bandscheibenvorfälle (Dinge, die aus der Reihe geraten), Burnout (ständig das Nervensystem auf 180 kmh), Boreout (Langeweile durch Resignation/​Unterforderung) zeigen uns den Zusammenhang zwischen Führung, Organisation, Mitarbeiter und der Tatsache wenn einer dieser 3 Bereich aus dem Gleichgewicht gerät, das Folgen auf die beiden anderen Bereiche hat.
Viele Unternehmen erkennen dies und nutzen die Möglichkeiten, die moderne Anbieter bieten, um Ausfalltage im Unternehmen zu reduzieren, Gesundheitsgefährdende Stressquellen neutral zu finden zu zu benennen und positiv auf die mentale und emotionale Fitness von Mitarbeitern und Führungskräften einzuwirken.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

<< Zurück Seite 2 von 2